Satire küsst Pop. Gewitzte Songs aus Österreich.
Egal ob in den Possen des 19. Jahrhunderts, in den Kabaretts von der Zwischenkriegszeit bis zur Gegenwart: Satire war und ist stets auch in Liedform anzutreffen. Selbst der bunt-durchwachsene Eintopf des "Austro-Pop" bietet eine wahre Satire-Fundgrube, die keineswegs nur oberflächliche Blödelei-Reime beinhaltet.
Der Liedermacher Max Neuhofer hat in der beinahe unerschöpflichen Liederkiste österreichischer Satirelieder gewühlt, um zusammen mit seinem Elektronik-Orchester Markus Jansch (Keybord, Synthesizer, Gesang) eine Auswahl von Songs mit satirischem Schmiss zu präsentieren. Die Palette reicht von Couplet-Klassikern bis hin zu aktuellen Kabarett-Liedern, über (gewollte wie ungewollte) Austropop-Satire bis hin zu Liedern aus Neuhofer's spitzer Feder.